Tag Archives: Disruptive Technologie

Was kann ich als Unternehmer gegen die zunehmende Disruption tun?

Wie begegne ich Disruption und technologischen Neuerungen?

Was bedeutet eigentlich Disruption? 

Dieser Begriff „Disruption“ kommt aus dem Englischen.  „Disrupt“ bedeutet so viel wie „zerstören“ oder „unterbrechen. Hiermit wird heutzutage ein Vorgang umschrieben, der vor allem mit dem Umbruch der Digitalwirtschaft zu tun hat. Hier werden bestehende, traditionelle Geschäftsmodelle, Produkte, Technologien oder Dienstleistungen immer häufiger und mit zunehmender Geschwindigkeit von innovativen Erneuerungen abgelöst und teilweise vollständig verdrängt. Besonders Startup-Unternehmer nutzen den Begriff „Disruption“ gerne, um zum Ausdruck zu bringen, das man Produkte und Dienstleistungen anbietet, die diesem Trend gerecht werden.

Was ist der Unterschied zwischen Innovation und Disruption oder disruptiver Innovation?

Der Unterschied zwischen herkömmlichen Innovation, wie sie ständig und in allen Märkten passiert und einer disruptiven Innovation liegt in der Art und Weise der Veränderung.  Eine „Innovation“ ist eine Erneuerung, die den Markt nicht grundlegend verändert sondern lediglich weiterentwickelt. Eine „disruptive Innovation“ hingegen hat eine komplette Umstrukturierung beziehungsweise Zerschlagung des bestehenden Geschäftsmodells zur Folge.

So bedeutete beispielsweise die Erfindung der CD lediglich eine Weiterentwicklung des klassischen Plattenspielers. Presswerke, die für die Herstellung des Plattenspielers verantwortlich waren, passten ihr Verfahren an die neue Compact Disc ein, während Händler begannen, die CD in ihr Produktsortiment aufzunehmen.

Das Aufkommen digitaler Musikvertriebe, wie zum Beispiel dem iTunes-Music-Store, bedeuten hingegen die schrittweise Zerschlagung des lokalen Musikgeschäfts. Sie leiten einen disruptiven Prozess ein. Indem iTunes einerseits dem Kunden die Möglichkeit gibt, seine Lieblingssongs online zu erwerben und andererseits dem Künstler erlaubt, ohne Plattenlabel erfolgreich zu sein, werden Händler und Presswerk praktisch obsolet.

Disruption als „The Innovator‘s Dilemma“

Nach der 1997 von dem Harvard-Absolventen Clayton Christensen entwickelten Theorie der Disruption wird jedes noch so erfolgreiche und etablierte Unternehmen eines Tages von einer solchen existenzberaubenden Revolution bedroht. Christensen beschreibt diesen disruptiven Prozess dennoch als notwendig für eine funktionierende Weiterentwicklung des Marktes.

Die Verlierer sind laut Christensen in diesem Fall große Unternehmen, die ihrerseits ebenfalls einst mit einer radikalen Innovation ins Geschäft eingestiegen sind. Dass jene Unternehmen, vornehmlich aus der Technologie-Branche, dem disruptiven Prozess gnadenlos erlegen seien, begründet der Ökonom mit der Verantwortung, die jedes große Unternehmen automatisch besitze. So sei es für etablierte Unternehmen geradezu ein Ding der Unmöglichkeit, ihr Geschäftsmodell von Grund auf zu verändern. Ausschließlich Neugründer, die wenig zu verlieren und viel zu gewinnen haben, sind nach Christensen in der Lage, ein solch hohes Risiko einzugehen.

Welches sind zur Zeit die wichtigsten Trends?

Unternehmer, deren geschäftliche Aktivitäten in den folgenden Bereichen liegen, sollten ihr Geschäftsmodell genau unter die Lupe nehmen und prüfen, wieweit sie von disruptiven Prozessen betroffen sein werden.

  1. 3D-Druck, Robotik und Automation – neue Wege für Produktion und Logistik
  2. Wandel der Mediennutzung – streamen statt kaufen
  3. Private Fahrdienste übers Internet – Taxi adé?
  4. Mobile Banking – wer braucht noch Banken?
  5. Sharing Economy – teilen statt besitzen – gilt für praktisch alle Lebensbereiche
  6. GIS – Neue Geoinformationssysteme in vielen Bereichen – Einfluss auf Umweltforschung, Archäologie, Marketing, Kartografie, Stadtplanung, Kriminologie, Logistik u.v.a.m.
  7. Autonomes Fahren – die Revolutionierung der Mobilität kommt
  8. Apps statt Makler – Versicherungsabschluss via Smartphone
  9. Apps und Onlinedienste im Gesundheitswesen – die Revolution in der Medizin
  10. Was bringen die Drohnen? Fliegende Dienstleister und billige Hilfskräfte werden die Logistik revolutionieren.
  11. GEO Mobility – Neupositionierung in unserer vernetzten Welt
  12. Handel 4.0 – Verbindung der digitalen und stationären Welt
  13. Vernetzung unserer Häuser und Wohnungen, Energiewirtschaft morgen

Konsultieren Sie die Spezialisten für disruptive Innovationen

Wir von HGH Innovation GmbH beschäftigen uns schon immer mit Innovationen und seit ihrem Aufkommen auch mit disruptiven Innovationen und wir unterstützen Firmenlenker darin, aus den neuesten Trends die richtigen Schlüsse zu ziehen und sich von Followern zu Leadern in unserer völlig neuen Welt zu entwickeln. Hierzu sind wir hervorragend mit technischen Hochschulen, Start-up-Unternehmern, den kreativsten Menschen aus vielen Bereichen, Querdenkern, Softwareentwicklern und Industrieverbänden vernetzt. Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Orientierungsgespräch bei einem Kaffee oder Tee zur Verfügung.

Heinrich Hess

HGH Innovation GmbH, München

Tel.: 0171 7674744

Tags:, , , ,

Disruptive Technologies can kill your business in record time

„Most company owners do not realize that they might be bancrupt in less than one year if they do not react immediately“

Heinrich Hess, Managing Director of Innovation Consultancy HGH Innovation GmbH, München

Change to German – Wechsel in deutsche Sprache

What does „disruptive innovation“ mean?

Disruptive innovations  arise from the lower end of the market and from new markets. For the established companies they appear completely unexpected!  And disruptive innovations have another very unpleasant attribute which is that they appear kind of „carmouflaged“ and are barely detectable. In the beginning they are so small that they are not even visible and even when they become visible they seem to address such a very small market so that they seem to be completely uninteristing.

It can happen very fast

After a certain time, however, things are often changing dramatically. With a phenomenal growthrate existing markets, products or services can be completely or partly eliminated.

At first weaker but suddenly very strong

At the beginning of their development disruptive technologies are often still inferior to established products. As an example USB flash storage devices are still inferior to HDD with regard to capacity, reliability and price. This is why for the time being PCs still contain HDD rather than flash storage. But this can change rapidly.

woman-64146_640

Analog cameras and companies like Kodak were amoung the first victims

 

In case of analog cameras the short fight has been decided in favour to digital camaras many years ago.  Also in this case digital cameras could at first not yet convince with regard to resolution and picture quality. Resolution of less than 1 Megapixel seemed to be a very big disadvantage in comparison to the classical analog cameras. But very soon the huge advantages of this technology became obvious: results could be checked immediately,  snapshorts could be taken without any limitation and free of charge and pictures could be stored digitally or printed without any further delay. In the meanwhile the picture quality has been improved so much that digital cameras have replaced analog cameras nearly 100%.

Disruptive Innovation

„Most companies are not aware that they can go down at any time!“ Heinrich Hess von HGH Innovation GmbH-München

„We are surprised how naive leaders of big enterprises are when judging the risks of their company“, says innovation expert Heinrich Hess of HGH Innovation GmbH in Munich.  But can disruptive innovation be prevented? Hess‘ answer is clear: „No, unfortunately not! In case of a combination of  circumstances disruptive innovation with all their negative implications cannot be prevented!“

More security through innovation consulting and analysis

More security through innovation consulting and analysis

 

Some more examples of recent disruptive innovations:

  • Weight watchers loosing market share to smart phone apps offering cheaper or free of charge solutions
  • Car industry loosing sales by Carsharing
  • Piano teacher over skype
  • Navigation devices replaced by apps
  • Newspapers replaced by online services
  • Heartfrequency devices replaced by apps
  • Radio replaced by webradio
  • House- and energy controll by apps
  • Games CD replaced by online games
  • Language courses replaced by online apps
  • Travel guides replaced by online apps
  • Cooking books replaced by online apps
  • Books replaced by e-books
  • Bank employee replaced by online banking
  • Realestate agents replaced by online apps
  • Construction of prototypes and more by 3D Printers
  • Calculator replaced by smartphones
  • ….. and millions more…..

 

What can be done against disruptive innovations?

The first step is to become aware of the actual or potential disruptive innovations in their market. The consultants from HGH Innovation GmbH are constantly scanning the markets and can give important hints for the newest developments in specific industries. In close cooperation with their clients they analyse the situation and check their specific danger potential. The side effect is that through this process new developments can be initiated which improve the competitivenes and the chances for survival in the forseeable future.

In some cases companies could be saved by investing in exactly those  technologies which were threatening their market position.

Photo souce: www.pixabay.com

Tags:, , , , , ,

„Viele Unternehmen realisieren gar nicht, dass es sie schon sehr bald nicht mehr geben wird“

„Viele Unternehmen realisieren gar nicht, dass es sie schon sehr bald nicht mehr geben wird, wenn sie nicht sehr schnell etwas tun“

Heinrich Hess, Geschäftsführer der Innovationsberatung HGH Innovation GmbH, München

Change to ENGLISH

Was ist eine disruptive Innovation?

Disruptive Innovationen entstehen meistens am unteren Ende des Marktes und in neuen Märkten. Dies geschieht für die etablierten Anbieter in der Regel völlig unerwartet. Disruptive Innovationen haben noch eine andere unangenehme Eigenschaft. Sie erscheinen praktisch „getarnt“ und sind für die aktuellen Anbieter aufgrund des zunächst sehr kleinen Volumens und einer unbedeutend kleinen Käuferschicht kaum sichtbar und falls sie doch wahrgenommen werden, erscheinen sie völlig uninteressant.

Es geht oft sehr schnell!

Nach kurzer Zeit ändert sich dies oft schlagartig. Extrem starkes Wachstum setzt ein und vorhandene Märkte, Produkte oder Dienstleistungen werden sehr schnell komplett oder teilweise verdrängt.

Anfänglich unterlegen – dann umso stärker!

Dabei sind disruptive Technologien etablierten Produkten anfangs oft unterlegen. In Bezug auf Kapazität, Zuverlässigkeit und Preis liegen heute z. B. Flash-Speicher gegenüber Festplatten immer noch zurück, deshalb werden weiter Festplatten in PCs eingebaut. Hier bleibt es spannend.

Bei analogen Fotokameras ist der kurze aber heftige Kampf zugunsten der Digitalkamera entschieden. Auch hier konnten Digitalkameras anfangs qualitativ keinesfalls überzeugen. Auflösungen von unter 1 Megapixel stellten einen großen Nachteil gegenüber der klassischen Kleinbild-Fotografie dar. Doch wurden auch die Vorteile dieser Technologie deutlich: Das Bildergebnis ließ sich sofort überprüfen, für zahlreiche Schnappschüsse entstanden keine weiteren Kosten und die Bilder ließen sich sofort weiterverarbeiten, kopieren und digital speichern. Inzwischen hat sich die Bildqualität so weit verbessert, dass Digitalkameras die analogen Kameras praktisch vollständig verdrängt haben.

„Viele Unternehmen wissen gar nicht, dass sie morgen schon untergehen werden!“ Heinrich Hess von HGH Innovation GmbH-München

„Wir sind immer wieder überrascht, wie blauäugig Unternehmenslenker die Zukunft ihres Unternehmens einschätzen“, meint der Innovationsexperte Heinrich Hess von HGH Innovation GmbH in München. Auf unsere Frage an Hess, ob man die disruptive Innovation denn verhindern kann, kommt die eindeutige Antwort:  „Nein, leider nicht! Wenn die Umstände gegeben sind, ist die disruptive Innovation mit all ihren negativen Folgen nicht zu verhindern!“

Einige weitere aktuelle Beispiele für disruptive Innovations:

  • Weight watchers loosing market share to smart phone apps offering cheaper or free of charge solutions
  • Car industry loosing sales by Carsharing
  • Piano teacher over skype
  • Navigation devices replaced by apps
  • Newspapers replaced by online services
  • Heartfrequency devices replaced by apps
  • Radio replaced by webradio
  • House- and energy controll by apps
  • Games CD replaced by online games
  • Language courses replaced by online apps
  • Travel guides replaced by online apps
  • Cooking books replaced by online apps
  • Books replaced by e-books
  • Bank employee replaced by online banking
  • Realestate agents replaced by online apps
  • Construction of prototypes and more by 3D Printers
  • Calculater replaced by smartphones
  • ….. and millions more…..

Was ist zu tun?

Es wäre von großem Vorteil, sich mit diesem Aspekt intensiv auseinanderzusetzen, den Markt konstant zu analysieren, um im Fall der Fälle schnellstens reagieren zu können. Die Berater von HGH Innovation GmbH empfehlen ihren Klienten im Rahmen ihrer Innovationsberatung eine detaillierte Marktanalyse des Gefährdungspotentials erstellen zu lassen. Der unschätzbare Vorteil dabei ist, dass genau durch diesen Prozess Neuentwicklungen angestoßen werden, die sich auf absehbare Zeit auf neuen Märkten behaupten können werden und so das Fortbestehen des Unternehmens sichern helfen.

Quellennachweis für die Fotos: www.pixabay.com

 

Tags:, , , , ,

Jetzt anrufen!